Zum Vergrößern auf das Bild klicken

Cabrios

Streckenkilometer

Bericht zur SpringDrive

Die Frühjahrsausfahrt SpringDrive begann mit strahlendem Sonnenschein, durchlebte etliche Stromschnellen des Wetters und endete mit einem tollen Sonnenuntergang in Schrems.

Beim „Mostbaron“, einem Mostheurigern in Hauersdorf, war der Startpunkt zur Frühjahrsausfahrt. Mit einem urigen Brunch konnten sich die Teilnehmer für die Ausfahrt stärken und im Shop wurde so manche hausgemachte Köstlichkeit erworben.

Unsere Strecke führte uns mit etlichen Kurven über die wunderschöne B119 nach Petrobruck ins Gasthaus Seidl. Nach einer 2-stündigen Pause setzten wir unsere Fahrt durch das Waldviertel fort. Aber dann zog das Himmelszelt ein grimmiges Gesicht auf und alsbald donnerten kleine Eisbomben auf die blitzenden Cabrios herab. Das ging so schnell dass einige Besitzer von älteren, oder komplizierter zu handhabenden Fahrzeugen, gehörig ins schwitzen gerieten um ihre Dächer rechtzeitig zu schließen. Es wird erzählt, dass so mancher Lotusfahrer überhaupt darauf verzichtet hat das Dach zuzumachen.
Zum Glück waren die Hagelkörner aber klein genug um keinerlei schaden an den Autos anzurichten. Aber für gehörig Action hat diese Wetterkapriole schon gesorgt. Und so scherzte auch der Pfarrer der danach unsere Autos in Hoheneich geweiht hat, dass wir die Weihe ja bereits hinter uns hätten.
Robert Bauer stellte uns in Vertretung für Bgm. Roland Wallner seine Heimatgemeinde Hoheneich kurz vor und danach wurden die Autos durch Pfarrer Andreas Sliwa gesegnet.

Die letzte Etappe war nur noch die Überfahrt zum Waldviertler Sepp in Schrems wo bei zünftiger Jausen die erlebten Stunden besprochen wurden.

"

weitere Berichte & Bilder