Zum Vergrößern auf das Bild klicken

 

Cabrios

Streckenkilometer

Bericht zum Saturday-Night-Cruising

120 Teilnehmer sind mit 56 Roadster, Cabriolets und Targas zum Wachauring nach Melk gepilgert um durch die Nacht Richtung Wien zu cruisen.

Die Streckenführung durch das Weltkulturerbe Wachau war sehr abwechslungsreich und spannend. Nicht nur viele Schlösser, Burgen und Ruinen säumten den Weg zum Mittelstopp beim LumpaziBräu in Hollenburg, sondern auch unzählige, in voller Pracht stehende, Marillenbäume erfeuten die Cabrio- und RoadsterfahrerInnen. Im LumpaziBräu konnte der Hunger nach den frischen Marillen in Form von Marillenknödel, -palatschinken und -kuchen gestillt werden.

Die zweite Etappe durch Traismauer und über den Tulbinger Kogel verlief etwas flüssiger und führte mitten durch die Nacht nach Wien auf den Kahlenberg. Im „100tage Weitblick“ hatten wir die Lounch und die Terrasse reserviert – dort konnten wir den überwältigenden Ausblick über Wien ungestört, bis in die frühen Morgenstunden, genießen.

Das Organisatoren Team bedankt sich bei allen Teilnehmer für die Disziplin beim Fahren, bittet darum im Programmheft die Seite „Tipps zum Kolonnenfahren“ nochmal durchzulesen und freut sich auf die Herbstausfahrt am 5. September 2009.

"

weitere Berichte & Bilder